#08 Das Buddy System für remote Mitarbeiter

DAS BRINGT`S

Eure Mitarbeiter*Innen sind teilweise zurück im Büro, teilweise noch zu Hause im Homeoffice oder wechseln sich ab. Ihr dachtet, ihr hättet hinreichend kommuniziert und über alles informiert und dennoch scheinen einige Mitarbeiter*Innen nicht alles zu wissen?

Eines der schwierigsten Themen ist es gerade jetzt, dass Informationen bei allen gleichermaßen ankommen und keine Unstimmigkeiten entstehen durch ein Informationsdefizit. Vor allem falls es bei euch auch Mitarbeiter*Innen gibt, die noch für längere Zeit im Homeoffice verbleiben müssen, gilt es alle up to date zu halten.

SO GEHT´S

Gewinne dein Team dafür, ein Buddy System zu etablieren, also eine Art Tandem zwischen den Mitarbeitern im Homeoffice und denen im Office. Falls es feste Gruppen gibt, die sich abwechseln, ist dies natürlich umso einfacher. Jeder Buddy im Office ist dafür zuständig, seinen Buddy zu Hause up to date zu halten und auch Dinge, die zwischen Tür und Angel besprochen werden, (geistig) zu notieren und bei einem gemeinsamen festen Jour Fixe alle wichtigen Gegebenheiten des Büroalltags weiterzugeben. Transparenz und Kollegialität können so noch weiter intensiviert werden und stabile Allianzen zwischen Büro und Homeoffice können entstehen.

DARAUF SOLLTEST DU ACHTEN

Bespreche die Lage mit deinem Team, erkläre ihnen deinen Vorschlag und sei offen für andere Ideen. Das Thema – die Transparenz und der Zugang zu Informationen für alle – sollte permanent bei euch im Fokus sein und immer wieder sollte dies in Retros fester Bestandteil sein. Den Informationsfluss sicherzustellen ist gerade in Zeiten von Unsicherheiten und Distanz eine deiner dringlichsten Aufgaben.

📱Klicke hier um Hacks, Reflexionsfragen und weitere Impulse direkt per App zu erhalten.